Login Kundenportal
Menü
Login Kundenportal
Firmenhandy-DSGVO-meistern

DSGVO und Firmenhandys

Setzen Sie Smartphones und Tablets DSGVO-konform in Ihrem Unternehmen ein.

Aufwand kontrollieren.
Bußgelder vermeiden.

Datenströme trennen

Die Daten­schutz-Grund­verordnung (DSGVO) trifft klare Regelungen zur Ver­ar­beitung personen­bezogener Daten. Damit Ihre Mobile Devices DSGVO-konform genutzt werden können, müssen die geschäft­lichen von den privaten Daten des Nutzers getrennt werden, zum Bei­spiel durch eine MDM-Software, die einen geschützten Arbeitsbereich („Workspace“) auf den Geräten abtrennt. Bei unseren Mietgeräten ist dies der Fall.

WhatsApp – ja oder nein?

Eine sehr häufig gestellte Frage bei Firmen­geräten und der DSGVO ist die nach der Nutzung von Whats­App. Dies hängt mit der enormen Ver­brei­tung des Messen­gers zusammen. Ganz klar ist: Ohne wei­tere Maß­nahmen ist die Nutzung der zu Facebook gehörenden App auf Firmen­geräten ein klarer DSGVO-Verstoß.

Lesen Sie hier mehr zu WhatsApp auf dem Firmenhandy.

Sicherheitslücken schließen

Neu bei der DSGVO ist die Umkehr der Beweis­last: Unter­nehmen müssen nach­weisen können, dass sie alle not­wendigen Vor­kehrungen für die sich­ere Ver­ar­beitung von Daten ge­trof­fen haben. Ansonsten drohen hohe Strafen (hier eine Liste der DSGVO-Bußgelder). Beim Miet­modell von ever­phone ent­sprechen alle Geräte den An­for­derungen der DSGVO.

Betriebssysteme

Mit everphone macht Ihre IT die Vorgaben – um Rollout und Deployment kümmern wir uns. Damit können auch Anwenderfehler wie das Überspringen kritischer Betriebssystem-Updates und Patches eliminiert werden, die die Mobile Sicherheit stark gefährden. 

Apps

Mobile Apps aus unsicheren Quellen auf veralteten Geräten im Unternehmenseinsatz – der Albtraum jedes IT-Admins. Im geschützten Arbeitsbereich können Anwender nur auf Apps zugreifen, die von der IT genehmigt wurden und haben nur beschränkten Zugriff auf App-Stores.

Datenlecks

Geht ein everphone-Miet­gerät verloren oder wird ent­wendet, kann das Device aus der Ferne ge­sperrt oder ge­löscht werden („Remote Wiping“). Damit schützen Sie gegeben­en­falls kritische oder unter­nehmens­relevante Daten vor un­be­fugtem Zu­griff über das Mobilgerät.

3D Cover Whitepaper BYOD & DSGVO_small

Setzen Sie momentan private Geräte im Unternehmen ein („Bring Your Own Device“)? Das ist datenschutzrechtlich bedenklich. Erfahren Sie Hintergründe und mögliche Lösungen in unserem Whitepaper „Bring Your Own Device und EU-DSGVO“ – klicken Sie für den Download auf den Button.

Weitere Vorteile

Firmenhandy_Kosten-senken_5

Kosten senken

Durch unser Miet­modell be­zahlen Sie nur noch für die Geräte, die Ihre Kollegen auch tat­sächlich nutzen. Außerdem ent­koppeln Sie die Hard­ware von den Mobil­funk­tarifen. In der Regel sparen unsere Kunden da­durch bis zu 30 % Kos­ten ein.

Jetzt Kosten senken

everphone-Whitepaper_533

MDM nutzen

Unsere Mietgeräte statten wir mit einem MDM aus oder integrieren bereits vorhandene Systeme. Lesen Sie Grundsätzliches zu Funktion und Nutzen einer Mobile-Device-Management-Software in unserem kostenlosen Whitepaper.

zum Download

 

Mitarbeiterzufriedenheit

Zufriedenere Mitarbeiter

Mit Flaggschiff-Modellen von Apple oder Samsung steigern Sie Mit­arbeiter­zufriedenheit und Produkti­vität. Unser Miet­modell „Choose Your Own Device“ lässt Ihren Mit­arbeitern freie Hand bei der Geräte­auswahl.

Jetzt starten

Genug gelesen?

Fordern Sie hier Ihr unverbindliches Angebot an!