Pressemitteilung

everphone GmbH

everphone bietet klimafreundliches Phone-as-a-Service-Paket für Unternehmen

Berlin, 14. April 2021everphone, der Spezialist für Phone as a Service (PaaS), bietet ab sofort eine nachhaltige und klimafreundliche Mobilfunklösung für Unternehmenskunden an. Sie deckt sowohl Hardware als auch Tarife ab. Dazu kooperiert das Berliner Start-up ab sofort mit dem Mobilfunkanbieter WEtell aus Freiburg.

WEtell setzt voll auf Klimaschutz und verzichtet komplett auf CO-Ausstöße oder kompensiert diese. Rund 25 Prozent der Umsatzerlöse fließen direkt in die Kernwerte von WEtell: Klimaschutz, Datenschutz, Fairness und Transparenz. Diese Werte werden auch bei allen Partnern konsequent eingefordert. Die zugehörigen Mobilfunktarife sind durchgehend businesstauglich – Klimaschutz und Geschäftserfolg sollen schließlich nicht in Widerspruch stehen.

Andreas Schmucker, Mitgründer und CEO von WEtell: „Wir haben uns voll dem Klimaschutz sowie der Nachhaltigkeit, Fairness und Transparenz verschrieben. Das gilt für unser Handeln, unser Tarifangebot und das fordern wir auch bei all unseren Partnern konsequent ein. everphone hat uns mit seinem Circular-Economy-Ansatz überzeugt und wir freuen uns, dass so unsere Tarife auch im Businesskontext noch mehr Verbreitung finden werden.

Grünes Rundum-Paket für Unternehmen

In Verbindung mit der vor einigen Wochen geschlossenen Partnerschaft mit Fairphone hat everphone nun ein Rundum-Paket in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Angebot. Da bei everphone die einzelnen Mitarbeiter*innen der Unternehmenskunden dank „Choose Your Own Device“ (CYOD) selbst entscheiden, welches Gerät sie verwenden möchten, liegt es buchstäblich in der Hand jeder und jedes Einzelnen, mit dem eigenen Verhalten für mehr Klimaschutz zu sorgen.

Phone-as-a-Service: nachhaltig by Design

everphone macht damit den nächsten Schritt, um der Vision des ressourcenschonenden gezielten Verbrauchs und der Circular Economy näher zu kommen. Das hilft nicht nur den Unternehmenskunden von everphone, die selbst noch mehr für die Umwelt tun wollen, es hilft vor allem dem Planeten, zu dessen Rettung auch Unternehmen in der Verantwortung stehen.

Jan Dzulko, Gründer und CEO von everphone: „Ich habe everphone gegründet, um der Ressourcenverschwendung in Unternehmen ein Ende zu setzen. Durch unseren As-a-Service-Ansatz können Unternehmen umweltfreundlicher werden, ohne Abstriche machen zu müssen. Mit unserem neuen Partner WEtell decken wir nun auch den Bereich Mobilfunk ab und machen unser Angebot noch grüner.”

Weitere Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter nachhaltige Smartphones

Als PDF herunterladen BILDMATERIAL

 


Über everphone GmbH

everphone ist die One-Stop-Lösung für Firmensmartphones. Das Start-up bietet seit 2016 ein innovatives Konzept zur Beschaffung, Verwaltung und Integration mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets im Unternehmenskontext. Das „Phone as a Service“-Modell lässt Mitarbeiter*innen freie Auswahl bei Firmentelefonen, erlaubt flexible Upgrades und Wechsel der Geräte und inkludiert sowohl ein DSGVO-konformes Mobile Device Management (MDM) als auch einen schnellen Austauschservice bei Defekten. Das Portfolio umfasst Geräte von Apple, Samsung, Nokia, Google und Fairphone. Seit Dezember 2020 ist everphone offizieller B2B-Partner der DaaS-Strategie von Samsung Electronics in Deutschland. everphone wurde vom ehemaligen CHECK24-Vorstand Jan Dzulko gegründet und beschäftigt in Berlin über 100 Mitarbeiter*innen. Zu everphone-Kunden gehören neben zahlreichen Start-ups und KMU auch globale Player wie Ernst & Young, Gorillas oder TIER Mobility. Zu den Investoren gehören u. a. Dr. Heinrich Blase (Gründer von Check24), Kevin Ryan (Gründer von MongoDB), signals Venture Capital, die Deutsche Telekom und UniCredit.

Pressekontakt

Nora_Walraph_everphone_PR

Nora Walraph

PR & Communications Managerin

linkedin_legacy_color-2 

+49 1520 2620181
presse [at] everphone.de

Anruf starten