Geofencing

Ortsabhängiger Dienst für Mobilgeräte

 

Geofencing (aus engl. geographic + fence = Zaun) ist ein Dienst für mobile Endgeräte, der ortsabhängig eine vorher definierte Handlung oder Einstellung auslöst. Grundlage für die Positionsbestimmung sind GPS-, WLAN oder Mobilfunksignale.

Ein Anwendungsbeispiel für Geofencing im Bereich Enterprise Mobility ist die Deaktivierung der Kamera, sobald ein Smartphone sich innerhalb einer vorher geografisch bestimmten Produktionsstätte eines Industrieunternehmens befindet (Vermeidung von Industriespionage oder Datendiebstahl).

Weitere automatisch ausgelöste Geofencing-Aktionen bei Passieren der geografischen Grenze können das Versenden von Nachrichten auf ein Smartphone oder Tablet sein, ebenso das Einblenden positionsabhängiger Werbung oder Informationen (zum Beispiel auf Messen).

 

Weblinks Geofencing

zurück zum Firmenhandy-Glossar