Mobile Information Management

Bereitstellung von Unternehmensdaten auf Mobilgeräten

 

Mobile Information Management (MIM) bezeichnet die Cloud-basierte Bereitstellung von Daten auf mobilen Endgeräten im Unternehmenseinsatz. Der Begriffd überschneidet sich inhaltlich mit dem des Mobile Content Management (MCM).

Grundlegend für beide EMM-Disziplinen ist die Herausforderung, auf Smartphones und Tablets eine möglichst unkomplizierte Nutzererfahrung mit dem größtmöglichen Grad mobiler Sicherheit zu verbinden.

Mobile Information Management (MIM) bezieht sich deswegen insbesondere auf alle Aspekte, die im Unternehmen mit Datensicherheit im Zusammenhang mit Mobilgeräten zu tun haben. Ziel ist es, den Zugriff auf Unternehmensdaten sicher und geräteübergreifend zu ermöglichen. Dazu werden Verschlüsselungstechniken sowie die Cloud-basierte Speicherung und Synchronisierung von Medien und Daten genutzt.

auf Aspekte wie die Synchronisierung von Daten und Dateien, Freigaberichtlinien, Schutz vor Datenverlust und Cyberkriminalität.

 

 

Weblinks Mobile Information Management

 

Neuer Call-to-Action

 

zurück zum Firmenhandy-Glossar