SIM-only

Mobilfunktarif ohne Hardwarekomponente

 

Als SIM-only-Tarife (engl.: „Nur-SIM“-Tarife) bezeichnet man Mobilfunktarife, bei denen lediglich eine SIM-Karte und damit der Zugang zum Mobilfunknetz Bestandteil des Mobilfunkvertrags ist. 

Im Gegensatz zu einem sogenannten „Bundle“-Tarif wird hier also keine subventionierte Hardware (heute in der Regel ein Smartphone oder Tablet) mit angeboten. 

Im Rahmen eines Firmenhandy-Mietmodells erlauben SIM-only-Tarife höhere Flexibilität sowie Kosteneinsparungen. Unternehmen verzichten oftmals darauf , bei Ablauf der Mindestvertragslaufzeit in einen günstigeren Tarif zu wechseln. Somit verbleiben sie häufig in Tarifen, die aufgrund der fortdauernden Subventionierungen für die mobilen Endgeräte deutlich zu teuer sind. 

SIM-only-Tarife gibt es auch als spezielle Business-Tarife.

 

Weblinks SIM-only

 

zurück zum Firmenhandy-Glossar